Jugendleiterschulung in Brannenburg

kurs-2-2018

 

Am 07.April 2018 traten viele Jugendleiter, Dirndlvertreterinnen, Vorplattler und Interessierte die Anreise nach Brannenburg an. Nach der Zimmerverteilung und beziehen der Zimmer, begrüßte Gaujugendleiter Christian Kammerbauer die ganz Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Nun begannen die Kurse heuer waren es 3-mal der 1. Teil, die von Wolfgang Thum, Christian Kammerbauer und heuer zum ersten mal Florian Walter geleitet wurden. Vom zweiten Teil gab es heuer zwei Kurse die von Sabine Gruber aus dem Inngau und 2.Gaujugendleiterin Waltraud Grafetstetter durchgeführt wurden. Zum dritten Mal fand die Gedankenwerkstatt statt die Michi Hauser führte. In denen eine Menge über die Jugendarbeit und Vereinsarbeit diskutiert und ausgetauscht wurde. Der Vormittag wer vollgepackt mit lauter interessanten Themen so waren die Teilnehmer und natürlich auch die Referenten froh wie es Mittag wurde und somit um 12 Uhr die wohlverdiente Mittagspause stattfand. Gut gestärkt ging es weiter in die jeweiligen Kursen. Bei diesem Wetter verlagerten die meisten Referenten den Kurs ins Freie. Um 15 Uhr war dann noch eine kurze Kaffepause, danach ging es in den Endspurt. Im ganzen Innenhof wurde besprochen wie am besten eine Jugend- oder Kinderprobe gestaltet werden kann, wie man am besten Werbung für die Trachtensache gestaltet oder wie man in Schulen auftreten kann und noch auch noch viele weitere interessante Themen. Nun gab es das wohlverdiente Abendessen. Nach dem Abendessen machte Michi Hauser einen kleinen aber feinen besinnlichen Teil darauf folgten die traditionellen Ehrtänze der Teilnehmer der Kurse 1.

Die Zeritifikatsübergabe wurde durch unsere Stellvertretenden Gauvorstände Wast Gasteiger sowie Michi Hauser und der Gaujugendleiter vorgenommen. Nun konnte es zum gemütlichen Teil übergehen, der bis lang in die Nacht dauerte. Am Sonntag ging es um punkt 9 Uhr wieder weiter. Es wurde tatkräftig weitergearbeitet, besprochen, ausgetauscht und diskutiert. Nach dem Mittagessen und den abschließenden Worten von Christian Kammerbauer traten alle die Heimreise an.

Faschingswintergaudi in Inzell bei perfekten Winterbedingungen

Bei perfektem Winterwetter konnten am Samstag über 300 Kinder, Jugendliche und Aktive an der Gauverband 1 Wintergaudi zum 2. Mal in Inzell beim Forsthaus Adlgass teilnehmen.

Die Kinder und Jugendlichen absolvierten je 3 Stationen auf Zeit. Es war für alle Teilnehmer beim Schlittenrennen, Schneegolf, Ringe werfen und Viererski eine Riesengaudi.

So wurden vor der wunderschönen Winterkulisse die Sieger in den Vereinswertungen Kinder sowie Jugend ermittelt.

Im Forsthaus sowie in dem beheizten Bierzelt war für das leibliche wohl gesorgt.

Am späten Nachmittag kamen dann die Aktiven Gruppen auf die Rodlbahn.

Mit Ihren selbst gebauten Schlitten und den kreativen Verkleidungen wurden alle 24 Schlitten vom Stellvertretenden Gauvorstand Michi Hauser, dem Gaukassier Peter Feldschmid sowie dem Inzeller Bürgermeister bewertet.

Nun musste noch eine Rodelfahrt auf der Adlgaßbahn bei Flutlicht natürlich mit Zeitabnahme absolviert werden.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde noch ausgiebig bis in die Nacht hinein gefeiert. Die Musi „Trumpf oder Kritisch“ übernahm dabei die musikalische Unterhaltung.

Gaujugendleiter Christian Kammerbauer und seine Mannschaft hatten eine Super Veranstaltung auf die Beine gestellt, und Petrus tat das seine dazu.

Ein großer Dank gilt dem Trachtenverein Inzell sowie der Gemeinde und dem Gasthaus Adlgass für die Unterstützung der Veranstaltung.

Ebenso möchten wir allen freiwilligen Helfern aus den verschiedenen Vereinen (wie Weißbach, Bergen, Töging ….).

Jugendarbeit bei den Trachtlern und im Gauverband I ist mehr als nur Platteln und Drahn das zeigte diese Veranstaltung wieder einmal.

Einfach a Gaudi

Kinder

 

Platz

     

Roth-Kirchanschöring

 

1

Anger-Höglwörth

 

2

Bergen

 

3

Grabenstätt

 

4

Westerham

 

5

Kolbermoor

 

6

Töging

 

7

Inzell

 

8

Weißbach

 

9

Traunstein

 

10

Burgkirchen

 

11

     

JUGEND

 

Platz

     

Burgkirchen

 

1

Grabenstätt

 

2

Bergen

 

3

Vachendorf

 

4

Traunstein

 

5

Inzell

 

6

Nussdorf

 

7

Neumarkt

 

8

Westerham

 

9

Teisendorf

 

10

Kolbermoor

 

11

Anger-Höglwörth

 

12

Götting

 

13

Roth-Kirchanschöring

 

14

Weißbach

 

15

 

 

AKTIVE SCHLITTEN

   

Verein

Motto

Platzierung

Kolbermoor

Immerblau

1

Weißbach 1

Fluch der Gauribik

2

Weißbach 7

de 2 lustigen 6e

3

Bergen I

Gaupolizei

4

Teisendorf 1

Bodwandlracing

5

Inzell 1

Prall-Hörner

6

Weißbach 2

Gaubärchis

7

Traunwalchen I

Traunraster / Jamaika

8

Hammer

VW Bus

9

Teisendorf 2

Streichelzoo

10

Roth Kirchanschöring 3

Rothkäppchen

11

Roth Kirchanschöring 1

Bodwandl

12

Teisendorf 3

Weihnachtsmann & Co.KG

13

Götting

Dieselskandal

14

Weißbach 5

De Läuche

15

Weißbach 6

Die Apachen

16

Roth Kirchanschöring 2

Wikinger

17

Inzell 2

Bandos Oberlandos

18

Weißbach 4

De Gaulaktischen

19

Inn Salzach

Mars

20

Westerham

Bamschloapfer

21

Traunwalchen II

Rudolph mit der roten Nase

22

Weißbach 3

Gaurennsemmen

23

Eggstätt I

Wuidara

24

Viele Bilder findet Ihr in der Kategorie „Fotos“

Eine besondere Nacht – Kindergruppe Chieming

Eine besondere Nacht

erlebten die Trachtenkinder vom Chieminger Trachtenverein Ende November 2017. Weil das alljährliche Zeltlager heuer wegen Wetter- und Terminschwierigkeiten nicht stattfinden konnte, verlegten die Jugendleiter Engelbert Probst und Veronika Ramsperger dieses „Highlight“ kurzerhand in den neu renovierten Probenraum. Einer der Räume wurde für Brotzeit (diesmal mit viel gesundem Gemüse, Brot, Würstl und Käse) und lustige Gemeinschaftsspiele genutzt, wie z. B. „die Reise nach Jerusalem“.

Der zweite Raum diente als Schlafplatz: Zelte wurden aufgebaut und so kuschelige Schlafplätze errichtet. Zur Einstimmung las uns Reinhold Haitzer eine schöne Geschichte vor – da blieben sogar die lebendigsten Kinder gerne sitzen und lauschten der sonoren Stimme. Es war eine lustige und lange, einfach eine besondere Nacht für alle Teilnehmer.

Gebietsjugendhoagascht des Gebiet Simssee

Am Sonntag den 29.Oktober 2017 fand der traditionelle Gebietsjugendhoagascht des Gebiet Simssee in Griestätt beim Jägerwirt statt. Der gut besetzte Saal hörte aufmerksam den Kindern und Jugendlichen des Gebiet Simssee zu. Gaumusikwart Markus Gromes führte gekonnt durch den Sonntag Nachmittag. 

01-schuster-dirndl171 Schuasta Drindl 02-andreas-linner172 Andreas Linner04-bachecker-buam174 Bachecker Buamp1000329203 Dominik Lang

06-schubert-dirndl176 Schubert Dirndl

05-regina-und-benedikt-vordermayer175 Geschwister Vordermayer

00-blick-in-den-saal170 Blick in den gut besuchten Saal