Osterstrauß für das Altenheim in Waging

Vom Palmsonntag bis zum Ostersamstag durften alle Vereinsmitglieder des Trachtenvereins mitmachen. Egal ob ein bemaltes Osterei oder ein österlicher Anhänger. Jeder durfte seinen persönlichen Beitrag leisten und seine Sachen an den Strauß vor unserem Vereinsheim hängen, um gemeinsam einen schönen Osterstrauß zu gestalten.

v.l. Jugendleiterin Isabella Zauner, stellv. Heimleiter Josef Frank, Jugendleiterin Anna Schneider

Vor Ostern haben die Jugendleiter des Trachtenvereins den bunten Strauß dann an den stellvertretenden Heimleiter Josef Frank für das Altenheim in Waging übergeben, um den Mitarbeitern und Bewohnern dort einen kleine Freude zu machen. Das ist gelungen und sie haben sich sehr darüber gefreut. 

Text und Bild: Veronika Schneider

Da Hl. Nikolaus vergisst koan!

Wenn auch dieses Jahr leider keine Trachtenproben, Auftritte, Preisplatteln usw. stattfinden konnten, hat der hl. Nikolaus die Teisendorfer Trachtendirndl- und buam der Kinder- und Jugendgruppe nicht vergessen und am Nikolaustag jedem ein Sackerl vor die Haustür gestellt.

Darin war u. a. das Malbuch „Unser heimatliches Brauchtum“ vom Gauverband I, in dem unsere Bräuche im Jahreskreis mit kurzen Texten und Zeichnungen schön erklärt sind.

Auch das Liederheft „Alle Jahre wieder – Weihnachtslieder selber singen“ vom Volksmusikarchiv Oberbayern war im Sackerl mit drin. Da wir die Advents- und Weihnachtszeit hauptsächlich mit der Familie in unseren eigenen vier Wänden verbringen werden, hofft der Nikolaus, dass der eine oder andere die Zeit zum gemeinsamen Singen als schöne Abwechslung nutzt.

Natürlich durfte auch der Schokonikolaus der bayerischen Trachtenjugend und kleine fair gehandelte Süßigkeiten aus dem Eine-Welt-Laden nicht fehlen!

Wir wünschen den Dirndln und Buam mit ihren Familien in allen Trachtenvereinen eine schöne Adventszeit, ein ganz braves Christkindl und hoffen, dass wir alle gesund und munter ins nächste Trachtenjahr starten können!

Scheene Griaß aus Teisendorf im Rupertiwinkel!

Text/Bild: Elisabeth Hogger

A Stern fia di

Die bayerische Trachtenjugend hat in der Vorweihnachtszeit unter dem Motto „A Stern für di“ eine Weihnachtsinitiative gestartet, an der sich auch unsere Trachtenkinder beteiligt haben. Die Kinder und Jugendlichen der bayerischen Trachtenvereine waren dazu aufgerufen, Sterne aus verschiedensten Materialien für Seniorenheime zu basteln.

smart

Dabei sind knapp 100 Sterne zusammengekommen, welche dann an lokale Einrichtungen übergeben wurden. So konnten sich die Bewohner des Seniorenheims St. Elisabeth in Teisendorf, sowie der Lebenshilfe BGL in Oberteisendorf über diese kleinen Geschenke freuen.

Des is da Link zum Zeitungsartikel: a-stern-fuer-di-teisendorf

Details zum Nachlesen gibts auf unserer Homepage www.raschenberger.de

Text/Bilder: Elisabeth Hogger