Trachtenkulturzentrum Holzhausen ist immer als Preis wert

Die Jugendgruppe des Trachtenvereins Pittenhart hatte ein tolles Wochenende in Holzhausen, das sie letztes Jahr in Prutting gewonnen haben. Den Jugendlichen und den Betreuern hat es sehr gut gefallen, und die Tage sind wie im Flug vergangen.

img-20190527-wa0002

Das Gruppenfoto ist auf der Burg in Landshut entstanden, die die Jugendgruppe  am Samstagvormittag erkundet hat. Nach Besichtigung der Altstadt von Landshut, führten die Jugendlichen  vor der Residenz Plattler und Tänze auf. Nach einem wohlverdienten Eis  ging es dann, am Nachmittag noch zum Fussballgolf nach Bodenkirchen.

Auch die gemeinsamen Abende mit Grillen und Lagerfeuer am Zeltplatz waren für alle ein tolles Erlebnis.

Mit diesem Bericht möchte die Jugendgruppe von Pittenhart nochmals ein herzliches Vergelt´s Gott sagen.

Hans Eder, 1.Jugendleiter

 

40 neue zertifizierte Jugendleiter im Gau

Vorstellung einer Gruppenarbeit
Vorstellung einer Gruppenarbeit

Eine Woche nach Ostern traten die Jugendleiter, Dirndlvertreterinnen, Vorplattler und Interessierte des Gauverbandes 1 die Anreise nach Brannenburg an. Nach der Zimmerverteilung und beziehen der Zimmer, begrüßte Gaujugendleiter Christian Kammerbauer eine große Teilnehmerschar. Nun konnten die Kurse gestartet werden. Heuer waren es 2x der 1. Teil, die von Wolfgang Thum und Florian Walter geleitet wurden . Vom zweiten Teil gab es zwei Kurse, die von Sabine Gruber aus dem Inngau und 2.Gaujugendleiterin Waltraud Grafetstetter durchgeführt wurden. Der dritte Kurs, ein Kurs für alle Theater -und Brauchtumsintressierten der von Marianne Heidentaler geführt wurde.

img-5313

Im Teil 2 war  das Hauptthema, Gestaltung eines Pixibuches und  ein Werbefilm über den Gauverband 1 zu gestalten und es wurde auch schon ein fast zum Drucken fertiges Pixibuch gefertigt. Der Vormittag war vollgepackt mit vielen interessanten Themen, so waren die Teilnehmer und natürlich auch die Referenten froh wie es Mittag wurde und somit um 12 Uhr die wohlverdiente Mittagspause stattfand. Gut gestärkt ging es weiter in die jeweiligen Kurse. Um 15 Uhr war dann noch eine kurze Kaffeepause, danach ging es in den Endspurt. Nun gab es das wohlverdiente Abendessen. Danach wurden drei selbst geschriebene Einakter, die die Gruppe Theater den ganzen Tag geschrieben und einstudiert hatten, aufgeführt. Darauf folgten die traditionellen Ehrtänze der Teilnehmer des ersten Kurses.

 

photo-2019-05-06-19-39-42-kopie-3

Die Zeritifikatsübergabe wurde festlich von Christian Kammerbauer und Waltraud Grafetstetter durchgeführt. Nun konnte es zum gemütlichen Teil übergehen, der bis lang in die Nacht dauerte. Am Sonntag ging es um Punkt 9 Uhr wieder weiter. Es wurde tatkräftig weitergearbeitet, besprochen, ausgetauscht und diskutiert. Nach dem Mittagessen und den abschließenden Worten von Christian Kammerbauer traten alle die Heimreise an.

Die neuen zertifizierten Jugendleiter
Die neuen zertifizierten Jugendleiter

Klappe die Erste! – und Äcktschn!

Vorab natürlich noch die Kontrolle, ob die Loifel gleichmäßig platziert sind, die Frisur passt und alles richtig sitzt und schon geht’s los.

img-20190413-wa0038

 

20190413_150454

Einige Gaujugend-  und Gaugruppenmitglieder haben gemeinsam in Schönram an den Aufnahmen für die DVD „Modell“ gestanden.

 

 

20190413_111042

Gemeinsam mit dem Filmteam um Gerhard Guggenbichler und Fritzi Kecht und den  Arbeitskreisen Volksmusik, Schuhplatteln und Tanzen wird eine DVD erstellt, die bei den Proben und zur Vorbereitung für die Preisplatten unterstützend eingesetzt werden kann. Dank der guten Organisation und der hervorragenden Zusammenarbeit aller Beteiligten gelang es, in 10 Stunden die Aufnahmen in „den Kasten zu bekommen“ und das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

20190413_1439170

20190413_133024

Ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden für ihre Arbeit und viel Freude beim Einsatz wünschen Euch die Sachgebiete Volksmusik, Schuhplatteln und Tanzen sowie das Filmteam.

 

© Inge Erb

Gaupressewartin, Gauverband I